Hacker schreiben Programmcode und Hacker schreiben Programmcode um. Programmcode gestaltet und beeinflusst immer stärker unsere Realität und wer Programmcode umschreibt, erschafft eine andere Wirklichkeit. Gestaltung von Wirklichkeit war lange die Domäne von Schriftstellern und Künstlern. Heute tritt der Hacker hinzu und verschmilzt mit dem Bild des Künstlers: Der Hacker wird zum Künstler und der Künstler zum Hacker. Der Hack erschöpft sich nicht im Schreiben von genialer Software, der künstlerische Hack erstreckt sich ebenso auf Symbole, Geräte und (soziale) Medien.
Software-Architekturen sind immer, wie Florian Cramer sagt, „politisch und ästhetisch codierte Schriften“. Der Kampf um die Zeichen und Symbole fängt erst an: Wirklichkeit wird künstlerisch recodiert.



Literatur und Strom 5:
..... HACK! - Die Kunst des {Um}schreibens ..... [21./22./23. Mai 2014]
Download:
Flyer




Mittwoch, 21.05.14

... Real Virtuality ...


20 Uhr
Aram Bartholl
[datenform.de]

Aram Bartholl übersetzt digitale Codes und Konventionen ins Analoge, schreibt der Wirklichkeit buchstäblich
virtuelle Zeichen ein.

 

Donnerstag, 22.05.14

... System Hacks ...

19 Uhr
Mediengruppe !Bitnik

[bitnik.org]

20.30 Uhr
Robert Sakrowski

[curatingyoutube.net]

Die Mediengruppe !Bitnik entwickelt technische Anordnungen, mit denen sie unsere mediatisierte Umwelt
hackt und Robert Sakrowski kuratiert Youtube mit einem eigens dafür geschriebenen Interface.

 
 



Freitag, 23.05.14

... Meine (sozialen) Medien ...


19 Uhr
Tobias Leingruber

[tobi-x.com]

20.30 Uhr
Olia Lialina, Dragan Espenschied

[art.teleportacia.org, 1x-upon.com/~despens/]

Olia Lialina und Dragan Espenschied erforschen die digitale Folklore, die Gestaltungslust der Web
Amateure und nutzen dieses „optische Alphabet“ in ihrer Netzkunst. Tobias Leingruber kreiert
die Social ID Card, den „Facebook-Perso“ und erzählt Geschichten mit viralen Netzaktionen und
Browser-Plugins.

 
 


Außerdem am Freitag


... CCTV Spaziergang mit den !Bitniks ...


17 bis 18.30 Uhr
- Treffpunk: Foyer EG im Literaturhaus

Die !Bitniks hacken Überwachungskameras und zeigen in einem Stadtspaziergang deren
sonst verborgene Raumansichten.


... Social ID Bureau ...

ab 18.30 Uhr
Tobias Leingruber

Facebook-ID statt Personalausweis? Lassen Sie sich hier endlich Ihren neuen Ausweis
ausstellen: die Social ID Card.


... Musik davor, dazwischen und danach: ...

Arne Hübner




-------------------------------------
Kuratiert von Johannes Auer

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidestrasse 4
70174 Stuttgart

Fon 0711 – 22 02 17 3
Fax 0711 – 22 02 17 48
www.literaturhaus-stuttgart.de

 

Stand März 14. Änderungen möglich

Archiv
2005
2008 2009 2012